Geisterfahrer rast bei Aichach in Gegenverkehr und flüchtet

Die Aichacher Polizei fahndet nach einem Geisterfahrer, der am Donnerstagmittag auf der B300 einen Unfall verursacht hat. Der bislang unbekannte Autofahrer war mit seinem Wagen von Schrobenhausen kommend in Richtung A8 unterwegs. Kurz vor der Ausfahrt Aichach-West geriet er auf die Gegenfahrbahn. Dort rammte er nach etwa 500 Metern ein entgegenkommendes Fahrzeug. Dadurch wurden mehrere Fahrzeugteile auf entgegenkommende Autos geschleudert. Anstatt anzuhalten, gab der Geisterfahrer Gas. Er dreht erst auf Höhe Gallenbach um und flüchtete dann auf der richtigen Straßenseite in Richtung Schrobenhausen. Bei dem Fahrzeug soll es sich um einen Kia handeln. (dc)

800 800
https://www.rt1.de/geisterfahrer-rast-bei-aichach-in-gegenverkehr-und-fluechtet-84471/
2018-11-23T08:04:53+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg