Gemeinde kauft Grundstück für Baumrettung

Die Gemeinde Affing hat mehr als 70 Bäume gerettet. Ein Grundstücksbesitzer wollte die rund 30 Jahre alten Pappeln fällen. Die Menschen in Affing hatten dafür kein Verständnis. Es hagelte Kritik. Auch die Gemeinde versuchte den Mann, dem das Grundstück und somit auch die Bäume gehören umzustimmen. Ohne Erfolg. Jetzt hat die Gemeinde das Grundstück kurzerhand einfach gekauft und somit die über 70 Bäume am Affinger Bach gerettet. Einfach war das Ganze aber nicht. Rund zwei Monate hatte die Stadt mit dem Eigentümer verhandelt. (dc/erl)

800 800
https://www.rt1.de/gemeinde-kauft-grundstueck-fuer-baumrettung-125552/
2020-02-24T06:06:45+02:00
HITRADIO RT1