Geplante Stellenstreichungen bei Premium Aerotec: Aiwanger stellt Forderungen an Bundesregierung

Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger hat am gestrigen Mittwoch das Augsburger Werk von Premium Aerotec besucht. Dort stehen 1000 Jobs auf der Kippe. Aiwanger fordert von der Bundesregierung, das Kurzarbeitergeld nicht Ende des Jahres auslaufen zu lassen, sondern zu verlängern. Damit könnten Arbeitsplätze gerettet werden.

Aiwanger will sich auch dafür einsetzen, dass die Bundeswehr neue Eurofighter bestellt. Teile dafür werden in Augsburg hergestellt. (mac/erl)

800 800
https://www.rt1.de/geplante-stellenstreichungen-bei-premium-aerotec-aiwanger-stellt-forderungen-an-bundesregierung-137495/
2020-07-09T06:08:15+02:00
HITRADIO RT1