Geplantes Ankerzentrum: Meringer Bürgerinitiative kritisiert Innenminister Herrmann

Das geplante Ankerzentrum in Mering sorgt weiterhin für Diskussionen. Jetzt kritisiert eine neu gegründete Bürgerinitiative Innenminister Joachim Herrmann. Der hatte unter anderem erklärt, dass nicht alle 180 verfügbaren Plätze belegt werden sollen. Außerdem plane man dort vor allem Familien unterzubringen. Laut der Bürgerinitiative kann sich die zuständige Regierung von Schwaben, aber nicht aussuchen, wer dort untergebracht wird. Und auch nicht wie viele Menschen. Herrmann habe durch unverbindliche Schönfärberei versucht, die Meringer zu beruhigen. In der geplanten Unterkunft an der Hörmannsbergerstraße sollen neu angekommene Flüchtlinge warten, bis entschieden ist, ob sie bleiben dürfen oder nicht. (dc)

800 800
https://www.rt1.de/geplantes-ankerzentrum-meringer-buergerinitiative-kritisiert-innenminister-herrmann-95192/
2019-03-20T06:11:35+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg