Frau aus Mering wegen Volksverhetzung vor Gericht

Eine 69-jährige Frau aus Mering hat auf Facebook immer wieder rassistische Einträge geteilt. Dabei ging es auch um Bilder und Videos mit Hakenkreuzen und Hitlergruß. Jetzt ist sie vom Aichacher Amtsgericht zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr auf Bewährung verurteilt worden. Die Frau war nicht vorbestraft und hat sich entschuldigt. Eine typische Reichsbürgerin ist die Frau nach Ansicht des Richters nicht. Die 69-Jährige hatte unter anderem gegen Schwarze und Juden gehetzt und den Holocaust geleugnet. (az/dc)

800 800
https://www.rt1.de/gericht-verurteilt-reichsbuergerin-aus-mering-52441/
2018-01-11T06:38:50+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg