Gersthofen: Ende vom Wasser Abkochen in Sicht

Ab heute wird in Gersthofen das Leitungsnetz gespült. Grund ist die Chlorung seit Oktober: Das Chlor hat die Rohre sozusagen gereinigt, gleichzeitig aber auch Ablagerungen gelöst. Deshalb müssen die Leitungen mit einer Länge von 130 Kilometern gespült werden. gleichzeitig muss auch weiterhin abgekocht werden. Denn durch die Spülung kann der Chlorgehalt im Wasser schwanken. Danach könnte zumindest das Abkochen endlich ein Ende haben. Voraussichtlich Anfang März. Damit vor allem die Kinder das Wasser ohne Chlorgeschmack trinken können, wird die Stadt jetzt in allen Schulen, Kindergärten und Kitas Chlor-Filter einbauen. (erl/dc/cg)

800 800
https://www.rt1.de/gersthofen-ende-vom-wasser-abkochen-in-sicht-122656/
2020-01-20T07:25:54+02:00
HITRADIO RT1