Gersthofen: Erste Hinweise zu ausgesetztem Hundewelpen

Nach dem Fund eines Hundewelpen in Gersthofen, sind beim Augsburger Tierheim erste Hinweise auf den möglichen Besitzer eingegangen. Sie sind an die Polizei weitergegeben worden. Gleichzeitig wollen zahlreiche Menschen den Babyhund bei sich aufnehmen. Laut Tierheim kann der Welpe, der auf den Namen Ruffy getauft wurde, aber erst in vier Wochen an neue Besitzer vermittelt werden. Eine Mitarbeiterin des Augsburger Tierheims hatte den kleinen Hund am Sonntag im Gersthofer Gewerbegebiet in einem Karton zwischen Mülltonnen gefunden. (dc)

800 800
https://www.rt1.de/gersthofen-erste-hinweise-zu-ausgesetztem-hundwelpen-17409/
2017-02-15T06:39:21+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg