Gersthofen: Tankstellenräuber müssen ins Gefängnis

Das Augsburger Landgericht hat drei junge Männer verurteilt, die zwei Tankstellen überfallen haben. Ersten Ziel war die Aral-Tankstelle in der Henleinstraße in Gersthofen. Zwei der Männer bedrohten die Kassiererin mit einer Schreckschusswaffe und forderten Geld. Der andere wartete im Fluchtwagen mit abmontierten Nummernschildern. Dann flüchteten sie mit mehr als 450 Euro. Rund einen Monat später erbeuteten sie bei einem Tankstellenüberfall in Aalen 580 Euro. Die drei wurden deshalb zu Gefängnisstrafen zwischen vier Jahren und fünf Jahren und neun Monaten verurteilt. (dc)

800 800
https://www.rt1.de/gersthofen-tankstellenraeuber-muessen-ins-gefaengnis-124801/
2020-02-14T14:25:30+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg