Gersthofen will das Wasser chloren – wann es losgeht, ist noch unklar

Am gestrigen Mittwochabend ist die Entscheidung gefallen: Auch in Gersthofen wird das Trinkwasser bald gechlort. Dort sind vor etwa einem Monat coliforme Keime gefunden worden, die können zum Beispiel Durchfall auslösen. Seitdem müsst ihr das Wasser dort abkochen, bevor ihr es trinkt, euch damit die Zähne putzt oder Obst damit wascht. Die Stadt hat am Abend mitgeteilt, dass es noch keinen genauen Termin für den Start der Chlorung gibt. Das Abkochen wird so oder so aber noch einige Wochen weitergehen – denn es dauert einige Zeit, bis sich das Chlor im ganzen Leitungsnetz verteilt hat. In Diedorf und Dinkelscherben wird schon seit rund einem Jahr gechlort.

Die Stadt wird in den nächsten Wochen alle Einwohner und Unternehmen anschreiben. Gersthofens Bürgermeister Michael Wörle will übermorgen, am Samstag, auf der Industriemesse Giga um 11 Uhr Rede und Antwort zum Thema stehen. Außerdem hat die Stadt ein Not-Telefon eingerichtet: 0821/2491333. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/gersthofen-will-das-wasser-chloren-wann-es-losgeht-ist-noch-unklar-111068/
2019-09-19T05:44:40+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg