Gesichtserkennung bei REAL: Augsburger Firma reagiert

Wer bei REAL in Augsburg oder Königsbrunn einkaufen geht, dessen Gesicht wird gefilmt und analysiert. Datenschützer schlagen Alarm – jetzt reagiert die zuständige Firma. Der Chef des Augsburger Unternehmens Echion will sich noch in dieser Woche mit Vertretern des Landesamts für Datenschutzaufsicht treffen und ihnen erklären, was da genau passiert in den REAL-Märkten. In 40 Filialen wird die umstrittene Gesichtsanalyse-Software eingesetzt. Sie erkennt Geschlecht und Alter – und zeigt den Kunden dann eine auf sie passende Werbung auf den Bildschirmen im Kassenbereich. (az)

800 800
https://www.rt1.de/gesichtserkennung-bei-real-augsburger-firma-reagiert-28457/
2017-06-06T18:02:03+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg