Gesprengter Geldautomat in Haunstetten: Zerstörte Commerzbankfiliale öffnet Anfang Januar wieder

Vor etwa eineinhalb Monaten haben Unbekannte in Haunstetten und Göggingen zwei Geldautomaten der Commerzbank in die Luft gesprengt. Die Sprengung in Haunstetten war so heftig, dass die Filiale seitdem geschlossen hat. Wie die Commerzbank uns jetzt mitgeteilt hat, soll die Filiale am 2. Januar wieder öffnen. Bis dahin wird noch aufwendig renoviert. Die Täter sind weiter auf der Flucht, die Ermittlungen laufen. Unter anderem wird untersucht, ob in Haunstetten und Göggingen dieselben Täter zugeschlagen haben und ob ein Zusammenhang zu Automatensprengungen in Oberschleißheim und Dachau besteht. Die Polizei zeigt derzeit in unserer Region häufiger Präsenz vor Commerzbank-Filialen, mit Strafenwagen, aber auch in zivil. Die Commerzbank hat die Sicherheitsvorkehrungen erhöht. In Haunstetten hatten die Täter mehrere zehntausend Euro erbeutet, in Göggingen sind sie leer ausgegangen. (cg)

800 800
https://www.rt1.de/gesprengter-geldautomat-in-haunstetten-zerstoerte-commerzbankfiliale-oeffnet-anfang-januar-wieder-120744/
2019-12-20T12:12:02+02:00
HITRADIO RT1