Gottesdienst für Opfer von Bahnunglück in Aichach

In Aichach hat fünf Tage nach dem schrecklichen Zugunglück mit zwei Toten, eine Trauerfeier stattgefunden. In der Nähe des Aichacher Bahnhofs war am Montagabend ein Regionalzug auf einen stehenden Güterzug gefahren. Dabei waren eine 73-jährige Frau und der 37-jährige Lokführer ums Leben gekommen. Die Ermittler prüfen, ob der 24-jährige Fahrdienstleiter die Gleise verwechselt hat. Eigentlich hätte der Personenzug auf Gleis eins einfahren sollen, wurde jedoch durch eine manuelle Weichenstellung auf Gleis zwei geleitet. Dort stand zu diesem Zeitpunkt der Güterzug. (cd)

800 800
https://www.rt1.de/gottesdienst-fuer-opfer-von-bahnunglueck-in-aichach-64573/
2018-05-12T14:22:56+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg