Graffiti-Sprayer verursacht 15.000 Euro Schaden

In Augsburg Stadt und Land gibt es immer wieder Ärger wegen Schmiereien und illegalen Graffitis. Jetzt ist ein Sprayer aufgeflogen, der gleich für mehrere Straftaten verantwortlich ist. Der 22-Jährige wurde bereits Ende August in der Ulmer Straße von einem Zeugen dabei beobachtet, wie er einen parkenden LKW mit Farbe besprühte. Der Zeuge rief die Polizei. Die konnte dem jungen Mann mittlerweile 24 andere Schmiereien in Neusäß und Stadtbergen zuordnen. Der Gesamtschaden liegt bei rund 15.000 Euro. Der „Schmierfink“ wird nun wegen Sachbeschädigung angezeigt. (ah)

800 800
https://www.rt1.de/graffiti-sprayer-verursacht-15-000-euro-schaden-8163/
2016-11-18T18:57:33+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg