Großaitingen soll weiteren Ölbohrturm bekommen

Seit 40 Jahren wird auf dem Lechfeld bei Großaitingen Öl gefördert. Jetzt kommt ein weiterer Bohrturm dazu. Wo er aufgebaut wird, steht noch nicht fest. Ab dem kommenden Jahr sollen zunächst Probebohrungen stattfinden. Dazu wird ein langes Rohr über einen Kilometer tief in den Boden getrieben. Es soll das Bohrloch abdichten, damit etwa kein Öl ins Grundwasser gelangt. Anschließend wird das Gestänge des Bohrturms durch das Rohr geführt. Danach werden Geologen die Bodenproben untersuchen, ob genügend Öl vorhanden ist. Das Erdöl auf dem Lechfeld schlummert dort bereits seit rund 185 Millionen Jahren. Es fließt, nachdem es aus dem Boden in Pipelines gepumpt wird, zum Ölwerk an die Bahnlinie zwischen Klein- und Großaitingen. Dort wird es gereinigt und in Tankwagen gepumpt. Anschließend wird daraus Benzin oder Kunststoff. (dc)

800 800
https://www.rt1.de/grossaitingen-soll-weiteren-oelbohrturm-bekommen-86680/
2018-12-13T07:04:47+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg