Großaufgebot der Polizei im Domviertel wegen Maaßen-Auftritt – Alles bleibt friedlich

Der umstrittene Ex-Verfassungsschutz-Chef Hans-Georg Maaßen war am gestrigen Freitag in Augsburg. Er sprach vor über 200 Zuschauern im Kolpinghaus. Maaßen kritisierte vor allem die Flüchtlingspolitik der Bundesregierung.

Die Seenotrettung von Flüchtlingen sei ein Geschäftsmodell für die Schleuser:

Die Polizei war mit einem Großaufgebot vor Ort, 20 Demonstranten protestierten gegen Maaßens Auftritt, es blieb aber alles friedlich. Maaßen gilt wegen seiner Äußerungen auch in der eigenen Partei als umstritten. (mac/erl)

800 800
https://www.rt1.de/grossaufgebot-der-polizei-im-domviertel-alles-bleibt-friedlich-115579/
2019-11-09T07:20:28+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg