Großbrand in Fischach: Ermittlungen eingestellt

Anfang Mai ist in Fischach eine Scheune abgebrannt. Jetzt gibt es neue Informationen zum Stand der Ermittlungen. Zeugen berichteten davon, dass zwei Jugendliche vom Tatort weggerannt seien. Deshalb ging die Polizei von Brandstiftung aus. Der Verdacht hat sich aber nicht erhärtet. Der tatsächliche Grund für den Großbrand wird wohl unklar bleiben. Die Ermittlungen wurden eingestellt. Rund 130 Feuerwehrleute waren im Einsatz, von der Halle blieb nichts übrig. (jeh)

800 800
https://www.rt1.de/grossbrand-in-fischach-ermittlungen-eingestellt-31871/
2017-08-28T14:32:04+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg