Große Firma verlässt Ziemetshausen

Schwerer Schlag für Ziemetshausen: Der Automobilzulieferer Geiger wird sein Werk aufgeben und die Marktgemeinde verlassen. Das berichten die Mittelschwäbischen Nachrichten. Spätestens in zwei Jahren soll der Wegzug vollzogen sein. Das Unternehmen macht dafür eine zu geringe Auslastung des Standorts und strategische Gründe verantwortlich. Für die rund 150 Arbeitsplätze am Ort gibt es aber Hoffnung. Geiger sucht aktiv nach einem Investor, der das bestehende Werk samt Belegschaft übernehmen soll.

800 800
https://www.rt1.de/grosse-firma-verlaesst-ziemetshausen-190225/
2020-10-07T06:40:54+01:00
HITRADIO RT1