Landgericht Göggingen
© RT1

Augsburger Staatsanwalt stürzt sich in den Tod

Ein Staatsanwalt ist heute im Justizzentrum Augsburg bei einem Sturz aus dem dritten Stock gestorben. Der Vorfall ereignete sich gegen 08:30 Uhr vor den Augen mehrere Besucher, darunter zwei Schulklassen. Die Kinder und weitere Zeugen wurden von einem Kriseninterventionsteam psychologisch betreut.

Der 43-jährige Staatsanwalt Matthias N. sprang in das Foyer des Hauses und erlag wenig später im Klinikum seinen schweren Verletzungen.

Kripo und Staatsanwaltschaft haben die Ermittlungen übernommen und müssen jetzt klären, was sich in dem Justizgebäude Dramatisches abgespielt hat. Fremdverschulden schließt die Polizei auf jeden Fall aus. Matthias N. sollte nur wenige Minuten später die Anklage in einem Prozess vertreten. Er war einer der prominentesten Staatsanwälte in Augsburg und für zahlreiche aufsehenerregende Fälle zuständig. Darunter der Prozess gegen einen Friedberger, der seine Frau brutal ermordete, und das Verfahren um einen Doppelmord am Ammersee.

RT1 Reporterin Ramona Schwab war kurz nach der Tat vor Ort: