Grundwasser in Zell PFC-verseucht? – Untersuchungen geplant

Die Vorbereitungen für die Grundwasseruntersuchungen rund um den Fliegerhorst in Zell laufen. Landratsamt, Wasserwirtschaftsamt und Bundeswehr haben etwa 30 Brunnen ausgewählt, aus denen bis spätestens Ende März Proben genommen werden sollen. Das berichtet die Neuburger Rundschau. Im Sommer war außerhalb des Flugplatzes PFC-belastetes Wasser gefunden worden. PFC ist eine Chemikalie, die im Verdacht steht, krebserregend zu sein. Sie kam unter anderem im früheren Löschschaum der Bundeswehr vor. Sollten bei den Proben Belastungen festgestellt werden, werden genauere Untersuchungen durchgeführt. Die Gemeinde Manching hat ebenfalls mit PFC-Belastungen zu kämpfen. Sie hat deshalb die Bundesrepublik Deutschland verklagt. (cg)

800 800
https://www.rt1.de/grundwasser-in-zell-pfc-verseucht-vorbereitungen-fuer-untersuchungen-laufen-92374/
2019-02-18T10:26:21+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg