Gute Nachrichten für Augsburger Autofahrer

Die grüne Welle soll kommen: Intelligente Ampeln, die für fließenden Verkehr und weniger Schadstoffe sorgen. Das Ganze in der Haunstetterstraße und in der Karlstraße bis zur Neuburger Straße. Das hat Oberbürgermeister Kurt Gribl heute bekanntgegeben. Er sagt: „Die Ampeln können je nach Verkehrsaufkommen flexibel reagieren und dadurch für reibungslosen Verkehrsfluss sorgen.“
Die intelligenten Ampeln sollen im Laufe des nächsten Jahres in Betrieb gehen. Vom Bund fließen Zuschüsse von fast einer Million Euro aus dem „Diesel-Fonds“. Für Gribl ist das ein Puzzleteil, um für bessere Luft in Augsburg zu sorgen: „Genauso wichtig ist ein neues Verkehrsleitsystem, der Ausbau des Öffentlichen Nahverkehrs und das Thema Fahrradstadt.“ (mac)

800 800
https://www.rt1.de/gute-nachrichten-fuer-augsburger-autofahrer-87284/
2018-12-19T15:22:10+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg