Hacker-Angriff auf den Augsburger Verkehrsverbund

Hacker haben wegen einer Sicherheitslücke beim AVV Zugriff auf zehntausende Kundendaten. Das berichtet die „Augsburger Allgemeine“. Betroffen sind Kunden, die beim AVV ein Abo abgeschlossen oder sich eine Zeitkarte gekauft haben. Die anonymen Hacker können nach eigenen Angaben sämtliche Daten bis in die 90er-Jahre einsehen – dazu gehören unter anderem Namen, Adressen sowie Handy- und Festnetznummern. Die Hackergruppe will dem Bericht zufolge niemandem schaden, sondern auf das Datenleck aufmerksam machen. Der AVV hat mitgeteilt, man habe inzwischen die Sicherheitsstandards erhöht und die Polizei eingeschaltet. (cg/az)

800 800
https://www.rt1.de/hacker-angriff-auf-den-augsburger-verkehrsverbund-187690/
2020-09-19T10:31:20+01:00
HITRADIO RT1