Haftstrafe: Asyl-Helfer missbraucht 10-jährigen Flüchtlingsjungen in Augsburg

Ein 48-jähriger Asyl-Helfer hat einen Flüchtlingsjungen in Augsburg mehrfach sexuell missbraucht. Jetzt muss er für drei Jahre ins Gefängnis. Der Mann hatte dem zehnjährigen Afghanen Nachhilfe angeboten. Der Junge war pro Tag bis zu acht stunden bei dem 48-jährigen. Als die Mutter misstrauisch wird und fragt, was er den ganzen Tag mit dem Jungen macht, antwortet er: Kochen und spazieren gehen. Doch stattdessen legt er sich mit dem Kind ins Bett und begrapscht es. Erst als der Zehnjährige sich eines Tages weigert wieder zu dem Asyl-Helfer zu gehen und sich in der Toilette einsperrt, kommt die Geschichte ans Licht. Der Mann war bereits wegen sexuellen Missbrauchs verurteilt worden und will eine Therapie machen. (dc/erl)

800 800
https://www.rt1.de/haftstrafe-asyl-helfer-missbraucht-10-jaehrigen-fluechtlingsjungen-in-augsburg-110946/
2019-09-17T05:40:38+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg