Haftstrafe für Messerstecher von Gersthofen

Das Augsburger Amtsgericht hat einen 21-Jährigen verurteilt, der letztes Jahr in Gersthofen einen Mann mit einem Messer schwer verletzt hat. Der junge Mann hatte insgesamt 18 Mal zugestochen und den 35-Jährigen am Arm und Rücken schwer verletzt. Er war bei der Tat betrunken, wie seine Anwältin damals gesagt hatte. Das Opfer hatte einen Streit schlichten wollen und wurde daraufhin attackiert. Der junge Mann muss dreieinhalb Jahre ins Gefängnis und wird in einer Entziehungsanstalt untergebracht. (erl/lt)

 

800 800
https://www.rt1.de/haftstrafe-fuer-messerstecher-von-gersthofen-186192/
2020-09-10T09:13:42+02:00
HITRADIO RT1