Hakenkreuz auf Dach: 5000 Euro Geldstrafe für zwei Augsburger

Monatelang war auf einem Hausdach in Inningen ein großes Hakenkreuz zu sehen – am Mittwoch hat das Augsburger Amtsgericht zwei Männer deswegen verurteilt. Ein Freund des Hausbesitzers hatte mit dem Hochdurckreiniger ein großes Hakenkreuz auf das dreckige Dach gespritzt – das hat er vor Gericht zugegeben. Es sei „eine dumme Gaudi“ bei einem feuchtfröhlichen Grillabend gewesen. Der Hausbesitzer selbst räumte ein, sich nicht um die Entfernung des Hakenkreuzes gekümmert zu haben. Das verbotene Symbol verschwand erst Mitte Januar, als die Kripo die Ermittlungen aufnahm. Die beiden müssen jetzt jeweils mehr als 5000 Euro zahlen. (cg/erl)

800 800
https://www.rt1.de/hakenkreuz-auf-dach-5000-euro-geldstrafe-fuer-zwei-augsburger-67237/
2018-06-13T13:27:42+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg