Handzettel der Linkspartei verärgert Neuburger Stadträte

In Neuburg sorgt ein Handzettel der Linkspartei für Ärger. Nachdem der Stadtrat dem Bürgerbegehren für einen Probebetrieb des Neuburger Rings eine Absage erteilt hat, bezeichnet Die Linke einige Neuburger Stadträte in dem Brief wörtlich als „Demokratieverweigerer“. Das berichtet die Neuburger Rundschau. Auf dem Handzettel sind demzufolge alle Stadträte, die gegen das Bürgerbegehren gestimmt haben, namentlich aufgelistet. Die betroffenen Politiker zeigten sich empört. Die Entscheidung gegen das Bürgerbegehren sei demokratisch gefällt worden. Die Unterstützer des Einbahnrings wollen das Bürgerbegehren jetzt vor Gericht durchsetzen. (cg)

800 800
https://www.rt1.de/handzettel-der-linkspartei-veraergert-neuburger-stadtraete-74485/
2018-08-14T11:53:49+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg