Hauptzollamt Augsburg beschlagnahmt über 600 illegale Waren

Das Hauptzollamt Augsburg hat im vergangenen Jahr über 600 illegale Waren aus dem Verkehr gezogen – hauptsächlich handelte es sich dabei um Schuhe. Insgesamt liegt der Wert der im letzten Jahr beschlagnahmten Waren beim Augsburger Hauptzollamt bei annähernd 930.000 Euro. Besonders häufig sind es gefälschte Markenschuhe, die beispielsweise auf deutschen Flohmärkten verkauft werden soll, die die Behörde sicherstellt. 2017 waren es 300 solcher Aufgriffe. Die meisten Fälschungen kommen übrigens aus China, gefolgt von der Türkei. (ah/cg)

 

800 800
https://www.rt1.de/hauptzollamt-augsburg-beschlagnahmt-ueber-600-illegale-waren-72224/
2018-07-23T14:08:57+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg