Heftige Crashs am Wochenende

Kapitaler Unfall am Samstagnachmittag auf der A7 bei Berkheim. Ein Autofahrer hatte aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Wagen geriet auf die gerade beginnende Leitplanke und wurde buchstäblich in die Luft katapultiert. Das Auto flog bis in ein Feld, überschlug sich dann mehrfach und kam erst nach etwa 150 Meter zum Liegen. Der Fahrer und seine beiden kleinen Kinder wurden lediglich leicht verletzt. Seine Frau und eine weitere Insassin mussten jedoch mit dem Rettungshubschrauber in Kliniken geflogen werden. Die Autobahn musste zur Bergung fast zwei Stunden gesperrt werden.
Bei einem Unfall zwischen Ettringen und Siebnach sind am Samstagnachmittag drei Personen verletzt worden. Der 24-jährige Verursacher war mit seinem Auto von einem Feldweg auf die Straße eingebogen und voll mit einem anderen PKW zusammengestoßen Durch die Wucht des Aufpralls wurden beiden Fahrzeuge in die angrenzende Wiese geschleudert. Der Verursacher und sein 17-jähriger Beifahrer wurden leicht verletzt, der dritte Insasse, ein 16-jähriger kam mit dem Schrecken davon. Die 61 Jahre alte Fahrerin des anderen Autos musste schwer verletzt mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden.
In Hasberg ist am Samstagnachmittag ein 64-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt worden.
Eine Autofahrerin hatte ihn beim Abbiegen übersehen und stieß mit ihm zusammen.

800 800
https://www.rt1.de/heftige-crashs-am-wochenende-195206/
2020-11-02T06:15:20+01:00
HITRADIO RT1