Heiko Herrlich darf den FCA wieder trainieren

FCA-Trainer Heiko Herrlich darf ab sofort wieder die Mannschaft trainieren. Auch sein zweiter Corona-Test war negativ. Herrlich hatte letzte Woche das Quarantäne-Teamhotel verlassen und war Zahnpasta und Creme einkaufen gegen. Nachdem er das auf einer Pressekonferenz erzählt hatte, durfte er aus Sicherheitsgründen das Team nicht mehr trainieren und saß auch bei der 2:1-Niederlage des FCA gegen Wolfsburg am Samstag nicht auf der Bank. Aktuell bereitet sich die Mannschaft auf das Auswärtsspiel gegen Schalke am Sonntag vor. (dc)

800 800
https://www.rt1.de/heiko-herrlich-darf-den-fca-wieder-trainieren-133133/
2020-05-19T06:42:32+02:00
HITRADIO RT1