Herzlos oder nur ein Versehen? Hund in Ried zurückgelassen

In Ried im Landkreis Aichach-Friedberg ist offenbar ein verletzter Hund ausgesetzt worden. Eine Zeugin hatte beobachtet, wie ein weißer Mini auf einem Feldweg südlich des Gewerbegebiets stand. Ein Golden-Retriever-Mischling lief um das Auto herum. Urplötzlich fuhr der Mini mit durchdrehenden Reifen davon. Der Hundebesitzer konnte wenige Stunden später ermittelt werden, weil der Hund einen Chip implantiert hatte. Das Tier hatte eine größere verkrustete Wunde an der rechten Halsseite. Es wurde vorübergehend ins Tierheim Lechleite gebracht. Die Polizei ermittelt jetzt, ob der Hund wirklich ausgesetzt wurde. (lt)

 

800 800
https://www.rt1.de/herzlos-oder-nur-ein-versehen-hund-in-ried-zurueckgelassen-88086/
2018-12-29T07:05:59+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg