Heute vor einem Jahr: mehr als 100 verwahrloste Hunde von Hof in Obermaxfeld gerettet

Vor genau einem Jahr ist das Hundedrama von Obermaxfeld aufgedeckt worden. In den darauffolgenden Wochen wurden mehr als 100 Hunde von einem völlig verwahrlosten Hof gerettet. 43 von ihnen wurden damals im Neuburger Tierheim untergebracht. Wie der Tierheimleiter Gerd Schmidt im RT1-Interview gesagt hat, konnten mittlerweile fast alle Hunde vermittelt werden. Vor allem die Welpen, die kurz nach der Ankunft im Tierheim geboren wurden, haben schnell Abnehmer gefunden. Aktuell leben im Neuburger Tierheim noch drei Hunde aus dem Anwesen in Königsmoos. Schmidt geht davon aus, dass die voraussichtlich ihr ganzes Leben dort verbringen werden, weil sie extrem pflegebedürftig sind. Einer ist zum Beispiel so scheu, dass er immer wieder trainieren muss, sich an der Leine führen zu lassen. Eine Hündin hat eine so große Verwachsung im Rachen, dass sie nur stehend essen kann. Wenn sie sich in den zehn Minuten danach hinlegen würde, könnte das lebensgefährlich für sie sein. (cg/eh)

800 800
https://www.rt1.de/heute-vor-einem-jahr-mehr-als-100-verwahrloste-hunde-von-hof-in-obermaxfeld-gerettet-116441/
2019-11-19T11:39:30+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg