Hilflosigkeit ausgenutzt: Betreuer klaut Senioren 11.000 Euro

Ein 49-jähriger Betreuer hat das Vertrauen von fünf Menschen aus dem Landkreis Augsburg missbraucht, die auf seine Hilfe angewiesen waren. Er hat ihnen rund 11.000 Euro gestohlen und ist dafür jetzt vom Augsburger Amtsgericht zu einem Jahr und neun Monaten auf Bewährung verurteilt worden. Seine Opfer sind nicht mehr in der Lage, ihre Geschäfte selbst zu erledigen und deshalb auf einen Betreuer angewiesen. Der 49-Jährige war auch für die Vermögen der Klienten verantwortlich und hat sich innerhalb von drei Monaten tausende Euro aufs eigene Konto überwiesen. Er flog auf, wurde jetzt wegen gewerbsmäßiger Untreue verurteilt und muss das Geld zurückzahlen. (jeh)

800 800
https://www.rt1.de/hilflosigkeit-ausgenutzt-betreuer-klaut-senioren-11-000-euro-18714/
2017-08-28T14:36:30+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg