Hilfsbereiten Pfarrer um 15.000 Euro gebracht: Haftstrafe für Betrüger

Ein 44-Jähriger hat einen hilfsbereiten Pfarrer um mehrere tausend Euro betrogen. Jetzt muss er ins Gefängnis. Der Mann hatte behauptet, er habe für die Bundeswehr in Afghanistan gekämpft und sei jetzt kaputt und ohne Job. Der Pfarrer will dem Mann helfen und leiht ihm immer wieder Geld. Insgesamt mehr als 15.000 Euro. Als der Betrüger plötzlich 36.000 Euro von dem 83-Jährigen haben will und der seine Bank kontaktiert, wird eine Mitarbeiterin misstrauisch. Sie sperrt das Konto vorläufig. Das Augsburger Amtsgericht hat den mehrfach vorbestraften 44-Jährigen zu einem Jahr und neun Monaten Gefängnis verurteilt. (dc/erl)

800 800
https://www.rt1.de/hilfsbereiten-pfarrer-um-15-000-euro-gebracht-haftstrafe-fuer-betrueger-63442/
2018-05-02T09:40:21+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg