Hilfseinsatz vom Landkreis im Schneechaos – Katastrophenschutz zieht erste Bilanz

Am Dienstagabend sind rund 120 Rettungskräfte aus dem Landkreis Neuburg-Schrobenhausen aus dem Hilfseinsatz in Inzell zurückgekehrt. Dort haben sie vor allem Dächer vom Schnee freigeschaufelt. Matthias Hentschel vom Katastrophenschutz im Landratsamt hat im RT1-Interview eine erste Bilanz gezogen:

Sollte Inzell noch mal Unterstützung benötigen, wird der Landkreis laut Landratsamt auf jeden Fall wieder ein Kontingent stellen. (cg)

800 800
https://www.rt1.de/hilfseinsatz-vom-landkreis-im-schneechaos-von-inzell-katastrophenschutz-zieht-erste-bilanz-89410/
2019-01-16T09:00:39+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg