Hochwasser in Fischach: Autofahrerin ignoriert Straßensperre und landet im Graben

Die Autofahrerin hat gestern Abend die Straßensperren wegen des Hochwassers einfach umfahren – und es danach vermutlich bereut. Die 67-Jährige war von der Hauptstraße in den Schlößleweg abgebogen, ihr Auto rutschte in den Graben und wurde durch die Wassermassen sogar leicht mitgerissen. Die Frau konnte noch rechtzeitig aussteigen. Ihr Auto lief fast komplett mit Wasser voll. Schaden: 20.000 Euro. In Fischach war die Schmutter gestern wegen des Dauerregens über die Ufer getreten. (az)

800 800
https://www.rt1.de/hochwasser-in-fischach-autofahrerin-ignoriert-strassensperre-und-landet-im-graben-123898/
2020-02-04T13:41:56+01:00
HITRADIO RT1