Hoffmann-Unterführung in Neuburg soll breiter werden

Die Stadt Neuburg will die Hoffmann-Unterführung endlich erneuern. Die Bahnbrücke ist ja so schmal, dass die Autos immer nur in einer Richtung durchfahren können. Das sorgt für regelmäßigen Stau an der Ampel vor der Unterführung. Außerdem sind Radfahrer und Fußgänger extrem gefährdet, wenn sie da durch wollen. Die Stadt hat deswegen jetzt Kontakt mit der Deutsche Bahn aufgenommen. Denn ein Neubau und eine Verbreiterung der Unterführung geht nur zusammen mit der Bahn. Das Ganze wird aber vermutlich knifflig werden. Ersten geht es bei dem Neubau um eine Millionensumme, die muss erst einmal aufgebracht werden. Und zweitens ist die Brücke fast 150 Jahre alt – das bedeutet, der Denkmalschutz hat ein Wörtchen mitzureden. (lt)

 

800 800
https://www.rt1.de/hoffmann-unterfuehrung-in-neuburg-soll-breiter-werden-181164/
2020-07-31T14:05:54+02:00
HITRADIO RT1