Hoher Schaden bei Wohnungsbrand im Univiertel

Im Univiertel hat am Sonntagabend eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus gebrannt. Dabei sind nach neuesten Angaben rund 150.000 Euro Schaden entstanden. Polizei und Feuerwehr wurden gegen 20.30 Uhr in die Zeppelinstraße gerufen. Das Feuer war im Obergeschoss ausgebrochen. Die Bewohner waren zu dem Zeitpunkt nicht daheim. Das Mehrfamilienhaus wurde teilweise geräumt. Verletzt wurde niemand. Die Brandermittler der Augsburger Kripo gehen von einem technischen Defekt als Brandursache aus – eine kaputte Steckdose hat das folgenschwere Feuer verursacht. (erl/az)

800 800
https://www.rt1.de/hoher-schaden-bei-wohnungsbrand-im-univiertel-133470/
2020-05-25T16:02:27+02:00
HITRADIO RT1