Holetschek lässt Vorsitz beim Bäderverband ruhen

Der zum Staatssekretär im Gesundheitsministerium berufene Klaus Holetschek ist bis auf weiteres nicht mehr Vorsitzender des bayerischen Heilbäderverbandes. Wie der Memminger Abgeordnete mitteilt, lasse er sein Amt ruhen, um Interessenskonflikte zu vermeiden. Zudem lasse ihm sein neuer Job keine Zeit, um den Verband in angemessener Weise zu führen. Die Interessen der Heilbäder und Kurorte wird Holetschek aber nicht aus dem Auge verlieren. Im Gegenteil: Gerade jetzt zeige sich, wie wichtig Gesundheitsvorsorge ist. Dafür sei die Kur in hohem Maße geeignet, so der Staatssekretär.

800 800
https://www.rt1.de/holetschek-laesst-vorsitz-beim-baederverband-ruhen-184808/
2020-09-02T06:19:41+01:00
HITRADIO RT1