Hund beißt Mann krankenhausreif

In Aichach hat ein Hund einen 55-Jährigen gebissen – der Mann musste im Krankenhaus operiert werden. Der 55-Jährige war am Sonntag mit seinem Hund im Wald spazieren. Dort kam ihm eine Frau entgegen, die ebenfalls mit einem Hund spazieren war. Deren Hund ging plötzlich auf das andere Tier los. Der Mann versuchte die Hunde voneinander zu trennen und wurde dabei von dem Hund der Frau in den Unterarm gebissen. Er ist seitdem im Krankenhaus. Gegen die 54-jährige Besitzerin des Hundes laufen wird jetzt wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. Der Hund muss einen sogenannten „Wesenstest“ machen, um festzustellen, ob er aggressiv ist. Das Landratsamt kann als Reaktion eine Leinen- oder Maulkorb-Pflicht anordnen. (phil/dc/erl)

800 800
https://www.rt1.de/hund-beisst-mann-krankenhaus-74971/
2018-08-21T07:16:01+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg