Fahrgast tickt aus und zieht die Notbremse: Zug stoppt bei Gessertshausen auf freier Strecke

Schon  wieder ist ein Fahrgast in einem Zug in der Region völlig ausgerastet: Der 50-jährige Mann hatte im Railjet von Ulm nach Augsburg zunächst mit einem Nothammer sechs Fensterscheiben in der ersten Klasse zertrümmert und anschließend die Notbremse gezogen. Der Zug kam auf freier Strecke zwischen Gessertshausen und Diedorf zum Stehen. Als die Polizei eintrag, saß der Randalierer im Bordbistro und trank ein Bier. Er ließ sich widerstandslos festnehmen und wurde in eine Klinik gebracht. Von den ungefähr 100 anderen Fahrgästen im Zuge wurde niemand verletzt. Der Zug ist nicht mehr betriebsbereit, der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schatzungen auf ungefähr 20.000 Euro. Die Bundespolizei ermittelt. (cg)

800 800
https://www.rt1.de/im-regiozug-richtung-augsburg-ausgetickt-mann-zertruemmert-fensterscheiben-und-zieht-notbremse-182710/
2020-08-18T15:24:20+01:00
HITRADIO RT1