Immer mehr E-Scooter landen in den Augsburger Stadtbächen

Mehr als 100 E-Scooter gibt es in Augsburg mittlerweile. Seit der Einführung gibt es Kritik, weil die Roller teils Fußwege blockieren. Imme öfter landen sie aber auch in den Stadtbächen. Die Tauchergruppe der Augsburger Feuerwehr fischt jede Woche bis zu zwei Elektro-Tretroller aus einem der Stadtkanäle. Der Anbieter Voi kann die E-Scooter auch Orten, wenn sie im Wasser liegen. Um sie dann zu bergen, begeben sich die Taucher der Feuerwehr wegen der teils gefährlichen Strömung immer wieder in Lebensgefahr. Einige Politiker hatten zuletzt spezielle Park-Zonen und sogar ein Verbot von E-Scootern gefordert. (dc)

800 800
https://www.rt1.de/immer-mehr-e-scooter-landen-in-den-augsburger-stadtbaechen-113274/
2019-10-14T09:39:18+01:00
HITRADIO RT1