Immer mehr Eichenprozessionsspinner im Landkreis

Immer mehr Menschen im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen entdecken Nester des Eichenprozessionsspinners. Das teilt das Landratsamt auf RT1-Anfrage mit. Die Raupen sind grau-braun und haben lange weiße Härchen. Sie können allergische Reaktionen, wie Hautausschläge oder sogar allergische Schocks, auslösen. Wer ein Nest in seinem Garten findet, sollte es deshalb unbedingt entfernen lassen. Das sollte aber unbedingt eine Spezialfirma übernehmen. In den vergangenen Tagen haben die Fachleute beispielsweise schon Nester im Neuburger Brandlbad abgesaugt. Grund für die ungewöhnlich schnelle Ausbreitung der Eichenprozessionsspinner in diesem Jahr ist das warme Wetter und die geringe Anzahl an natürlichen Feinden, zum Beispiel Vögeln wie Kuckuck oder Wiedehopf. (cg)

800 800
https://www.rt1.de/immer-mehr-eichenprozessionsspinner-im-landkreis-66515/
2018-06-07T06:37:02+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg