Impfzentren Memmingen und Bad Wörishofen wollen morgen starten

Wegen ausgebliebener Impfstoff-Lieferung musste der Start der Impfzentren in Memmingen und Bad Wörishofen verschoben werden, am morgigen Freitag soll es nun aber losgehen. Wie es in einer Mitteilung heißt, ist eine außerplanmäßige Lieferung an Impf-Dosen angekündigt worden. Ab sofort werden die ersten Termine für die über 80-jährigen vergeben. Zudem erhalten auch Mitarbeiter von ambulanten Pflegediensten einen Termin. Allerdings kann zunächst nur in deutlich reduziertem Umfang geimpft werden. Die zugesagte Menge reicht nur bis kommenden Dienstag. Wie es dann weitergeht, hängt laut Behörde davon ab, wann wieder Impfstoff geliefert wird und wie viel. Theoretisch könnten in den beiden Standorten Memmingen und Bad Wörishofen täglich bis zu 1.200 Menschen gegen Covid-19 geimpft werden. Keine Sorgen müssen sich diejenigen machen, die bereits eine Impfung erhalten haben und auf die zweite Spritze warten. Für diese Menschen ist die Dosis reserviert. Dabei handelt es sich vor allem um Bewohner und Mitarbeiter von Seniorenwohnheimen.

Anmelden zur Impfung geht entweder online unter https://impfzentren.bayern/citizen oder telefonisch unter: 08247/909910.

 

 

800 800
https://www.rt1.de/impfzentren-memmingen-und-bad-woerishofen-wollen-morgen-starten-210054/
2021-01-21T12:40:24+01:00
HITRADIO RT1