In 30 Minuten per ICE von Augsburg nach Ulm: Streckenführung bleibt unklar

In einer halben Stunde mit dem Zug von Augsburg nach Ulm – diesen Plan gibt es schon länger, jetzt wollen ihn Bahn und Politik vorantreiben. Für rund zwei Milliarden Euro soll die 85 Kilometer lange Strecke zwischen den beiden Städten aus- beziehungsweise neugebaut werden. Das haben die Verantwortlichen heute in Augsburg noch einmal deutlich gemacht. Konkrete Neuigkeiten gab es aber nicht. – Bei dem Projekt ist auch das lange geforderte dritte Gleis von Augsburg nach Dinkelscherben geplant. Das ist wichtig, weil der ICE-Verkehr hier oft Verspätungen bei den Regionalbahnen von und nach München verursacht. (az)

800 800
https://www.rt1.de/in-30-minuten-per-ice-von-augsburg-nach-ulm-streckenfuehrung-bleibt-unklar-93355/
2019-02-28T17:14:22+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg