In Aichacher Schmuckgeschäft eingebrochen: Bewährungsstrafe

Das Aichacher Amtsgericht hat einen Juwelendieb zu eineinhalb Jahren auf Bewährung verurteilt. Der 22-Jährige war vor gut einem Jahr in ein Schmuckgeschäft am Aichacher Stadtplatz eingebrochen und hatte Schmuck im Wert von knapp 10.000 Euro geklaut. Vor Ort rauchte er dann noch eine Zigarette und ließ sein Fahrrad stehen. DNA-Spuren überführten ihn. Der junge Mann gab vor Gericht alles zu und entschuldigte sich. Weil er seit über einem Jahr in U-Haft sitzt, kam er mit einer Bewährungsstrafe davon, auch wenn er einschlägig vorbestraft ist. Er muss außerdem 4000 Euro zurückzahlen und Sozialstunden ableisten. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/in-aichacher-schmuckgeschaeft-eingebrochen-bewaehrungsstrafe-137332/
2020-07-08T06:04:27+02:00
HITRADIO RT1