In Augsburg sollen mehr Park-and-Ride-Plätze gebaut werden

Bereits seit einigen Jahren gibt es in Oberhausen und Kriegshaber zu wenig Park-and-Ride-Plätze. Gleichzeitig steigt die Zahl der Pendler pro Jahr um etwa 1000. Da es aber keine weiteren Flächen gibt, will die Stadt jetzt an den Park-and-ride-Plätzen mit zusätzlichen Parkdecks in die Höhe bauen. Dadurch soll sich auch die Luftqualität in der Innenstadt verbessern: Denn so können Pendler ihre Autos außerhalb abstellen und dann mit Bus oder Straßenbahn in die Innenstadt fahren. Aktuell pendeln täglich rund 74.000 Menschen nach Augsburg. (dc/ah)

800 800
https://www.rt1.de/in-augsburg-sollen-mehr-park-and-ride-plaetze-gebaut-werden-65567/
2018-05-25T11:11:23+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg