In Gersthofen ausgesetzt: Hundewelpe Ruffy hat ein neues Zuhause

Der kleine Hund Ruffy, der in einem Karton im Gersthofer Gewerbegebiet zwischen Mülltonnen gefunden wurde, hat neue Besitzer gefunden. Das Tierheim hat den Welpen vermittelt. Über hundert Menschen aus ganz Deutschland wollten Ruffy bei sich aufnehmen. Jetzt hat das Augsburger Tierheim entschieden: Eine größere Familie aus dem Raum Augsburg bekommt den kleinen Yorkshire-Terrier Ende des Monats übergeben. Tierheim-Chefin Sabina Gassner sagt: „Viele Bewerber werden jetzt enttäuscht sein, es waren auch alle geeignet, aber es gab eben nur einen Hund.“ Wer Ruffy vor fast fünf Wochen ausgesetzt hat, ist immer noch unbekannt. Die Augsburger Polizei hatte zwar Hinweise, die haben sich aber nicht bestätigt. (az)

800 800
https://www.rt1.de/in-gersthofen-ausgesetzt-hundewelpe-ruffy-hat-ein-neues-zuhause-20263/
2017-03-15T18:44:51+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg