In Seerosen verheddert: Seniorin aus dem Landkreis Augsburg ertrinkt im Urlaub beinahe

Eine Urlauberin aus dem Landkreis Augsburg ist in Kärnten fast ertrunken, weil sie sich in Seerosen verheddert hat. Ein 63-jähriger Deutscher sah, wie die 75-Jährige im Ossiacher See verzweifelt herumstrampelte. Er schnappte sich ein Ruderboot und versuchte, die Frau aus dem Wasser zu ziehen. Die Seerosen hatten sich aber um die Beine der Frau gewickelt, die inzwischen bewusstlos im Wasser trieb. Zwei weitere Touristen kamen zur Hilfe, zu dritt und mit einem Gartenschlauch zum Ziehen gelang es ihnen, die Frau an Land zu bringen. Sie wurde reanimiert und wurde mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik geflogen. Ihr 81-jähriger Ehemann war ebenfalls baden und bekam erst später von allem mit, er erlitt einen Schock. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/in-seerosen-verheddert-seniorin-aus-dem-landkreis-augsburg-ertrinkt-im-urlaub-beinahe-108266/
2019-08-17T17:32:21+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg