Ingenieurbüro aus Dresden plant zweite Donaubrücke bei Joshofen

Ein Ingenieurbüro aus Dresden soll die zweite Donaubrücke bei Joshofen planen. Der Neuburg Stadtrat hat laut Donaukurier jetzt den Auftrag vergeben. Bei der Planung wird das Unternehmen mit einer Nürnberger und einer Echinger Firma zusammenarbeiten, die sich um die Umgehungsstraße und die Landschaftsgestaltung kümmern. Wie die Brücke gestaltet wird, ob es zum Beispiel eine Pfeiler- oder eine Bogenbrücke wird, ist noch unklar. Die Planer schauen sich zuerst die Gegebenheiten vor Ort an und machen dann Vorschläge. Noch vor der Sommerpause soll es die ersten Gespräche in Neuburg geben. Laut einer aktuellen Studie würde die zweite Donaubrücke der Neuburger Innenstadt täglich mehrere tausende Autos ersparen. Die Bauarbeiten könnten in vier Jahren starten. Die Kosten liegen bei rund 62 Millionen Euro. (cg)

800 800
https://www.rt1.de/ingenieurbuero-aus-dresden-plant-zweite-donaubruecke-bei-joshofen-104486/
2019-07-02T06:28:22+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg