Ingolstadt überschreitet erneut Warnwert – so geht’s jetzt weiter

Ingolstadt hat erneut den bayerischen Corona-Frühwarnwert überschritten und meldet in den letzten sieben Tagen 40 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner. Nach Angaben der Stadt ist die Lage aber trotz der steigenden Infektionszahlen unter Kontrolle. Nach Angaben der Stadt gibt es kein Anzeichen dafür, dass sich das Virus unkontrolliert ausbreitet. Fast alle infizierten Personen haben sich demnach im südosteuropäischen Ausland angesteckt – und in Ingolstadt leben besonders viele Zuwanderer aus diesen Ländern. Sollten die Zahl der Corona-Neuinfektionen auf über 50 auf 100.000 Einwohner steigen, soll es striktere lokale Maßnahmen geben. Im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen ist die Zahl der Corona-Fälle weiter leicht zurückgegangen. (cg)

800 800
https://www.rt1.de/ingolstadt-ueberschreitet-erneut-warnwert-so-gehts-jetzt-weiter-184532/
2020-09-01T12:41:40+01:00
HITRADIO RT1