Ingolstadt will regionalen Sicherheitsrat

In der Region soll es einen Sicherheitsrat geben, an dem die Landkreise Neuburg-Schrobenhausen, Pfaffenhofen und Eichstätt beteiligt werden sollen. Die Stadt Ingolstadt hat auf RT1-Anfrage bestätigt, dass sie federführend sein wird. Bei dem Sicherheitsrat sollen sich die Spitzen der Kommunen und Landkreise sowie die Leiter von Polizei und Behörde regelmäßig zu aufkommenden Fragen zum Thema Flüchtlinge beraten. Leiter soll der städtische Ordnungsreferent werden. Es gibt allerdings noch keine konkreten Planungen – auch die Landratsämter Neuburg-Schrobenhausen und Eichstätt wissen bislang noch nichts davon. Oberbürgermeister von Ingolstadt Christian Lösel hatte den Sicherheitsrat nach einem Treffen mit Sozialministerin Emilia Müller am Wochenende angekündigt. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/ingolstadt-will-regionalen-sicherheitsrat-42939/
2017-10-10T10:59:44+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg